Willkommen auf WeCarb.Earth!

Dieser Webspace wird vom Wegener Center der Universität Graz im Rahmen ihres Profilbildenden Bereichs Climate Change Graz betrieben. Er dient als offene Plattform für Informationen sowie dem Austausch über Institutional Carbon Management (ICM). Als eine der drei Formen von Carbon Management (CM) ist ICM ein neuer Ansatz, der Institutionen, wie Unternehmen und andere Organisationen aller Größen, auf ihrem Weg zur Erreichung eines angemessenen Beitrags zu den Pariser Klimazielen unterstützt.

Machen Sie mit und lassen Sie sich ermutigen, auch Ihren Weg zu den Pariser Klimazielen einzubringen, im Sinne des ICM Mottos: WeManage – carbsmart to Paris.


Was ist Institutional Carbon Management – kurz gefasst:

Institutional Carbon Management (ICM) bietet forschungsbasiertes Wissen, Innovation und Dienstleistungen für institutionelle Einheiten, einschließlich kommerzieller und gemeinnütziger privater und öffentlicher Institutionen und Organisationen (wie Unternehmen, Betriebe, Konzerne, Verbände, Einrichtungen des öffentlichen Dienstes), um sie bei einem aktiven Management eines ziel- und lösungsorientierten Übergangs zu einer nahezu klimaemissionsfreien Einheit bis 2030 – 2040 – 2050 zu unterstützen, in Einklang mit den Pariser Klimazielen von 2015, die Netto-Null(a)-Emissionen und klimaneutrale(b) institutionelle Einheiten so früh wie möglich in diesem Zeitraum erfordern.  

Definitionen-Fußzeile:
(a) Netto-Null: Summe der prozentuellen CM Emissionsreduktion und -speicherung vs. Menge des CM Referenzbudgets ([tCO2eq] CMRB2020, Start der Zielpfade) ergibt 100(±5) % in einem zukünftigen Jahr (z.B. 2030), wobei der Reduktionsanteil weniger als 90 % ist.
(b) Klimaneutral: Summe der prozentuellen Reduktion und Speicherung vs. Menge des Referenzbudgets [tCO2eq] ergibt in einem zukünftigen Jahr (z.B. 2040) 100(±5) %, wie für Netto-Null Emissionen, jedoch beträgt der Reduktionsanteil mindestens 90 %.


Für eine allgemeine Einführung zu Carbon Management (CM), einschließlich zu Public Carbon Management (PCM) und Personal Carbon Management (pCM), besuchen Sie CarbManage.Earth (alternativ via carbsmart2Paris.earth).


Und eine Ermutigung – wenn wir es können, können Sie es auch!

Wir an der Universität Graz, eine Forschungs- und Bildungseinrichtung mit rund 4300 MitarbeiterInnen und 30000 Studierenden in Österreich, konzipierten und entwickeln das Carbon Management nicht nur für andere, sondern sehen uns auch selbst in der Verantwortung. Beginnend mit 2020 haben wir die Implementierung des Institutional Carbon Management (ICM) im eigenen Haus gestartet. Damit testen wir die Konzepte und Werkzeuge von ICM selbst in der Praxis, in Synergie mit der Weiterführung unserer Carbon Management-Forschung. Zusammen mit PartnerInnen unterstützen wir auch das Public Carbon Management (PCM) und ermöglichen innovative Personal Carbon Management (pCM) Services.

Ergänzend haben wir zur Kontextinformation und zusätzlichen Motivation das GCCI-Graz Climate Change Indicators Portal entwickelt und gestartet. Dieses Datenportal bietet verlässliche Monitoring-Informationen aus der jüngsten Vergangenheit, zusammen mit aktuellen Nowcasting-Informationen und Paris-konformen Zukunftsprojektionen, über den kritischen Zeitraum von 1960 über 1990 und 2020 bis 2050. Dabei liegt der Fokus auf Treibhausgas-Emissionen (GEM-GHG Emissions Monitoring), der globalen Klimaerwärmung (CWM-Climate Warming Monitoring) und den Auswirkungen des Klimawandels in Form von Wetter- und Klimaextremen (EWM-Extreme Weather Monitoring; online später im Jahr 2021).

Indem wir so als Vorbild und Informationsquelle agieren, möchten wir als innovative Vorreiterin in Forschung und Praxis dienen. Auf diese Weise wollen wir auch weitere Einrichtungen auf allen Ebenen ermutigen und unterstützen (weitere öffentliche aber auch private Unternehmen und Organisationen sowie Einzelpersonen und deren Netzwerke), ihre Paris-konformen Klimaziele zu erreichen – dank professionellem Carbon Management.

Der Webspace ist seit April 2021 online und wird wiederholt aktualisiert – bleiben Sie dran.